Mitkommen und gemeinsam mehr bewegen!

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“
Franz Kafka

Die Lokale AGENDA 21 lebt vom Mitmachen.

Lernen Sie die Aktiven kennen:

Erfahren Sie mehr über zukunftsfähiges Handeln:

Mehr Anregungen finden Sie in der Community von Utopia.

Haben Sie weitere Tipps für einen nachhaltigen Alltag? Dann schreiben Sie uns!

Oder: Vernetzten Sie sich, öffnen Sie einen Arbeitskreis, regen Sie neue Projekte an.

Aktuelle Themen

Mainzer Schulen steigen um auf Recyclingpapier

Ausgehend von dem Gedanken der Nachhaltigkeit soll durch den vermehrten Einsatz von Recyclingpapier, u.a. in Schulheften und Malblöcken, Kindern, Eltern und Lehrern gezeigt werden, welchen Mengen an Energie, CO2 und Wasser eingespart werden können.
Durch eine Zusammenführung von Interessierten in einen Gremium, sollen mit allen Beteiligten Strukturen entwickelt werden, die eine Beschaffung und damit den Einsatz von Recyclingpapier wieder stärker ermöglichen.
Der lokale Handel soll dabei mit eingebunden werden, um z.B. durch Massenbestellungen zusätzliche Wege und Fahrten einzusparen und somit die Umweltbilanz noch zu verbessern.
Ziel des ganzen Projektes ist es, die Organisation auf die Schulen umzuleiten, so dass eine Hilfe zur Selbsthilfe entwickelt wird. Die EnergieSparer bieten Schulklassen eine ganzes Bündel an Hilfen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Globalisierungskritischer Stadtrundgang

Der Globalisierungs-/konsumkritische Stadtrundgang für Mainz! Lust darauf mitzumachen und StadtführerIn zu werden? > Termine und Infos

Dein Projekt

Die Lokale AGENDA 21 lebt vom Mitmachen! Hier könnte auch Ihr Projekt stehen, für das Sie über diese Plattform Interessenten, Spender oder Partner suchen können. Klicken Sie auf  Kontaktformular für Ihre Anfrage.

Ausgehend von dem Gedanken der Nachhaltigkeit soll durch den vermehrten Einsatz von Recyclingpapier u.a. bei Schulheften, den Schülern, Eltern und Lehrern gezeigt werden, welche Mengen an Energie, CO2 und Wasser eingespart werden, und die Wälder geschützt werden können.

Durch Bestellungen von Klassen- oder Stufenbestellungen können bessere Preise erzielt und zusätzlich Wege und Fahrten eingespart werden – auch dadurch verbessert sich die Umweltbilanz.

Die EnergieSparer bieten Schulklassen eine ganzes Bündel an Hilfen, mit der Zielrichtung, ein dauerhaftes Organisieren innerhalb der Schule zu erreichen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sammeln auch Sie mit einer oder mehreren Klassen im Schuljahr 2018/19 Meilen!

Die Kindermeilen-Kampagne des Klimabündnis europäischer Städte, zu dem auch Mainz zählt, soll Schulwege ohne „Elterntaxi“ fördern. Während einer frei wählbaren Aktionswoche zählt jeder Weg, der klimafreundlich zurückgelegt wird – zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn – eine Grüne Meile.

Durch das Sammeln der Meilen setzen sich die Kinder spielerisch mit den Themen Klimawandel, Mobilität und Nachhaltigkeit auseinander und leisten ihren Beitrag zum globalen Klimaschutz.

Kinder, die zu Fuß oder mit dem Rad oder Roller zur Schule kommen, haben viele Vorteile: Sie sind wacher und können sich besser konzentrieren. Da Bewegung Stress abbaut, verhalten sie sich im Unterricht ruhiger. Zu Fuß zur Schule gehen fördert die Selbständigkeit der Kinder, sie können sich mit Freunden austauschen, ohne dass die Eltern zuhören, üben Orientierung und bauen eine innere Landkarte auf.

Manche der Bausteine sind für Kinder der unteren oder ab der 3. bis zur 6.Klasse geeignet. Da Zusatzmeilen mit Bausteinen, also Projekten in der Schule, rund um Ernährung und Energiesparen gesammelt werden können, stehen wir nach Absprache beispielsweise für einen Baustein „Energie-Checkliste“ zur praktischen Unterstützung zur Verfügung. Außerdem sind Experimentierkurse zu den Themen Wald und Ernährung und weitere umweltpädagogische Angebote möglich.

Interessierte Lehrer oder Eltern aus Mainz: Kontaktieren Sie die Energiesparer unter info[at]des-ev.de.

Print Friendly, PDF & Email