Startseite » Lokale AGENDA » Download & Links

Download & Links

Aktuelle Informationen

Kommentierte Linkliste

Mainzer Netzwerk

Kampagne „Fairtrade Stadt Mainz“ – Die Aktion Fairtrade-Towns ist eine weltweite Kampagne und wird in Deutschland von TransFaire.V. getragen. Er vermittelt Marktzugänge zu fairen Bedingungen für Produzentengruppen und Arbeiter aus benachteiligten Regionen des Südens. Seit Mai 2013 hat Mainz die Kriterien erfüllt, sich Fairtrade-Town zu nennen.

Homepage der Stadt Mainz

Im Umweltladen erhalten Sie qualifizierte und kostenlose Beratungen zu praktisch allen Fragen des Umweltschutzes in Haus und Garten sowie zum Thema Abfall und Mobilität. Aktuelle Ausstellungen und anschauliche Modelle machen diese Informationen plastisch und erfahrbar. Und natürlich gibt es begleitende Infoblätter und Broschüren zum Mitnehmen.

Mainz im Wandel – Mainz im Wandel ist eine Plattform für Vernetzung, Projekte und Utopien. Sie will Kräfte bündeln, Brücken bauen und Reflexionsräume schaffen, um gemeinsam mit Mainzer Akteur*innen eine solidarische und nachhaltige Stadt zu gestalten. Zahlreiche Initiativen vernetzen sich und teilen ihre Termine mit.

Weltladen Unterwegs – Eine-Welt-Laden in der Mainzer Innenstadt.

Mainzer Naturschaugarten „Lindenmühle“

Arbeitskreis Umwelt Mombach – Ziel des Arbeitskreises ist aktiver Natur- und Umweltschutz in der Mombacher Umgebung. „Ein großes Aufgabengebiet sehen wir im Biotopschutz und der Erhaltung der Naturschutzgebiete in und um Mainz-Mombach, bei dem wir auch mit anderen Gruppen zusammenarbeiten. Aus diesem Bereich sind die „Patenschaft“ für das Mombacher Oberfeld und unser Einsatz für das Naturschutzgebiet „Mainzer Sand“ zu nennen.Ein weiteres wichtiges Arbeitsgebiet ist der Schutz der Weißstörche, die sich am Rheinufer zwischen Mainz-Mombach und Budenheim angesiedelt haben. Für sie haben wir mit der Hilfe vieler Spender und zweier Stiftungen ein eigenes „Schutzgebiet“ geschaffen.“

Die im Herbst 2019 gegründete Initiative Gemeinsam nachhaltig für Bretzenheim hat es sich zum Ziel gemacht, die von der UN verabschiedeten 17 Ziele der Nachhaltigkeit in unserem Stadtteil voranzubringen.
Wir organisieren uns in Untergruppen, um gleichzeitig mehrere Aspekte der Nachhaltigkeit zu bearbeiten. Durch netzwerken mit anderen Gruppen stärken wir unsere Ziele. Wir unterstützen mit unserem Arbeitskreis das Motto:
Tu heute etwas für morgen.

ISUV ist Ansprechpartner für Menschen, die Probleme bei Trennung und Scheidung haben. Dabei liegt das Schicksal der Kinder ISUV ganz besonders am Herzen. Die Selbsthilfeorganisation will zur allgemeinen Verbesserung der Rechtslage im Bereich des Familien- und Unterhaltsrechts
beitragen.

Mit dem krumm & schepp wollen wir das erste foodsharing-Café in Mainz (und dem gesamten Rhein-Main-Gebiet) ins Leben rufen. Wir wollen Cafébetrieb, Bildungs- und Kulturangebote verknüpfen. Finde heraus, was wir vorhaben und wie du uns begleiten kannst.

Talentmarkt – der Mainzer Tauschring

Verein „Kinder im Mittelpunkt“ – Wenn Sie Kinder mit Geld- oder Sachmitteln unterstützen können, nehmen Sie Kontakt zu KIM auf.

Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen ist die Ansprechpartnerin in Deutschland für entwicklungspolitisches Engagement, deutschlandweit und international.
Mit Engagement Global gibt es erstmalig in Deutschland eine zentrale Anlaufstelle für die Vielfalt des entwicklungspolitischen Engagements sowie der Informations- und Bildungsarbeit.

Lokale Seiten

Förderverein „Römerquellen-Treff e.V.“ mit Mehrgenerationenhaus, Beratung, Kursen und Jugendzentrum.

Alte Ziegelei Mainz – Feste, Ziegeleimuseum, Theaterwerkstatt, Kindergarten und vieles mehr.

Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ)

Vielfältige Informationen aus dem breiten Spektrum der Umwelt- und Energieberatung, des Klimaschutzes sowie aktuelle Angebote, Veranstaltungshinweise, Berichte zu bereits durchgeführten Veranstaltungen und auch viele Links zu regionalen und überregionalen Umweltseiten.

Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz

Oxfam Shop Mainz – Oxfam setzt sich in 98 Ländern für eine gerechte Welt ohne Armut ein. In den Oxfam Shops kann man ehrenamtlich arbeiten, Sachen spenden und secondhand einkaufen.

Jugend in Mainz – Mitmachmöglichkeiten für Jugendliche, Kinderstadtplan, Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, in- und außerhalb der Ferien.

http://bretzenheim-gestalten.de – Verein, der den Bretzenheimer KURIER herausgibt und der Mitglieder zur Gestaltung des Stadtteils sucht.

Tauschring der Stadtteile AKK – Der Grundgedanke, der hinter der Idee der Tauschringe steht, ist es, Dienstleistungen ohne Geld zu erbringen. Statt Aufträge zu vergeben und Rechnungen zu bezahlen, tauschen die Mitglieder ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Arbeitsleistung als Nachbarschaftshilfe untereinander.

Ehrenamtsbüro Mainz – In einem Verein mitarbeiten, in einem Laden arbeiten, Kindern helfen, Vorlesen, Handarbeiten, Menschen begleiten, Veranstaltungen mitorganisieren, das Spektrum ist groß. Das Ehrenamtsbüro hilft mit seiner Datenbank und persönlichen Beratung, für dich das richtige Engagement zu finden.

Wir sind Hechtsheim – Das Team von “Wir sind Hechtsheim” unterstützt Hechtsheimer Bürger, beim Umsetzen ihrer eigenen Projekte und orientiert sich dabei an der AGENDA 2030. Die Projekte sollen den Ort schöner machen und mehr zusammen bringen. Über ein Antragsformular lassen sich Unterstützer für einen sauberen, geselligen und naturnahen Stadtteil finden.

www.licht-aus-mainz.de : Energiesparaktion für Läden, Unternehmen und Schulen in Mainz, gegen Lichtverschmutzung und für Kosteneinsparung.

Das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau – Wohin entwickelt sich die Gesellschaft und was können wir dazu beitragen, um sie gerecht zu gestalten? Diese Frage steht im Zentrum unserer Arbeit. Besonders in den Blick nehmen wir die Entwicklungen in der Arbeitswelt

Website der Offenen Werkstatt in der Mainzer Boppstraße 42 (Ollohof). Wir wollen einen Ort, an dem jede:r Möbel bauen, 2D- und 3D-drucken, elektronische Geräte reparieren, Plastik upcyclen, Software programmieren, Schweißen lernen, Kleidung nähen und gemeinsam neue Dinge entwickeln kann.

Friends of Children – Nepal e.V.
foc-Nepal e.V. ist ein Verein von jungen, motivierten Menschen, die ihr Herz an Land und Leute verloren haben. Fernab von den touristischen Zentren verfolgen wir gemeinsam mit unserem nepalesischen Partnerverein die Vision, möglichst allen Kindern in unserer Projektregion Bildungschancen zu eröffnen und ein Leben in Würde zu ermöglichen. So ermöglicht Deine Bildungspatenschaft (nur 20€/Jahr) einem Kind im ländlichen Nepal den Schulbesuch, Deine allgemeine Spende hilft uns dabei etablierte Projekte (Hausaufgabenhilfe, Ausstattung von Schulen etc.) zu realisieren.

Unternehmen

Ökoprofit – Das erfolgreiche betriebliche Umweltberatungsprogramm im Rahmen der Lokalen AGENDA.

Memo – Versandhandel mit nachhaltigen Büroartikeln. Bei vielen Produkten sind Mengenrabatte möglich. Umfangreiches Angebot, von Recyclingpapier über Elektronik bis zu Möbeln.

MoNa – Um die Anstrengungen der Mainzer Stadtwerke AG und der Landeshauptstadt Mainz beim Klimaschutz zu verdeutlichen, dokumentiert diese Website die Fortschritte dieser langfristigen Prozesse in einem gut verständlichen und aktuellen Monitor der Nachhaltigkeit (MoNa) – wie eine digitale Anzeigentafel.

Blitzblume Ingelheim – Elektro-Haushaltsgeräte-Reparatur mit Waschmaschinendoktor

UrStrom eG – Die Bürger-Energiegenossenschaft Mainz sucht neue Mitglieder und Mitstreiter. Dafür steht sie:
– Umweltfreundlicher Strom – „UrStrom“ von der Sonne
– Bürger der Region – für Klimaschutz und Mitbestimmung
– Jeder kann mitmachen – ein Kopf = eine Stimme
– Nachhaltige Geldanlage – gutes Gefühl

GLS Bank – Die GLS Bank ist die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt.

Der Verband für Wirtschaft und Umwelt (VWU) e.V. ist eine Interessenvertretung und ein Netzwerk von kleineren und mittleren Unternehmen sowie Privatpersonen. Ziel des VWU ist die landesweite und branchenübergreifende Vernetzung von nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen und Führungskräften

Ahornblatt – Mit heimischen Pflanzen lassen sich unverwechselbare, lebendige Gärten gestalten, die ein harmonischer Lebensraum sein können für Menschen, Pflanzen und Tiere.
Die Baumschule bietet Beratung, Planung, Verkauf und Nachbetreuung.

stratum unterstützt Organisationen und Unternehmen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit.

Ecofonds Shop – Portal für grünes Geld und private Vorsorge mit Mikrofinanz-, Klimaprojekten- & SolarRendite. Mittels Newsletter ist man immer auf dem Laufenden über neue Anlagemöglichkeiten.

Agentur Frey – Kommunikation für erneuerbare Energien in Mainz. 

Grünling Mainz – Wenn Sie auch Ihren Garten oder Balkon in eine Naturoase für sich, also für Mensch, Pflanze und Tier umgestalten wollen, dann ist Grünling Mainz ansprechbar. Pflanz- und Pflegeberatung sowie Vorträge sind nur ein Teil des umfangreichen Angebots.

Myzelium – Das Ökosystem für gemeinschaftsbasierte Unternehmer*innen. Infos, Workshops, Vorträge, Podcasts

Hof Lehnmühle – bio-dynamischer Landbau für Käse und Fleisch. Unter „Handelspartner“ findest du bestimmt auch einen Händler in deiner Nähe.

Seiten zur AGENDA 21 und AGENDA 2030

2030agenda.de ist ein Projekt des Global Policy Forum und des Forum Umwelt und Entwicklung zur Informationsvermittlung über die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, die darin enthaltenen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) sowie ihre Verwirklichung in und durch Deutschland.

17 Ziele – Was kann jeder selbst für die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG’s) tun? Welche Events finden statt? Was bedeuten die Ziele genau und wie ist der Stand der Umsetzung.

Bundesverband für Umweltberatung e.V. – Mit der Durchführung und Unterstützung von Projekten liefert der bfub e.V. praxisnahe Arbeitshilfen für den Umweltschutz.

Deutsche Umwelthilfe – Die Deutsche Umwelthilfe hat unter anderem die Erarbeitung der Nachhaltigkeitsindikatoren des Handlungsprogramms „Lokale AGENDA“ unterstützt.

Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz – Die LZU will neue Impulse geben für die Umweltbildung in Schulen, Kindergärten und der Erwachsenenbildung, zur Situation unserer Umwelt aufklären und Bereitschaft zu umweltgerechtem Verhalten wecken.

Der Nachhaltigkeitsrat berät die Bundesregierung in ihrer Nachhaltigkeitspolitik und soll mit Vorschlägen zu Zielen und Indikatoren zur Fortentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie beitragen sowie Projekte zur Umsetzung dieser Strategie vorschlagen. Er fördert den gesellschaftlichen Dialog zur Nachhaltigkeit mit zahlreichen Publikationen, Stellungnahmen, Projekten und Links.

Das Öko-Institut ist eine der europaweit führenden, unabhängigen Forschungs- und Beratungseinrichtungen für eine nachhaltige Zukunft.

Lokale Agenda Gelsenkirchen – Neben vielen anderen Aktivitäten wurde die Broschüre „Mit kleinen Schritten die Welt retten – Tipps für Nachhaltigkeit zu Hause“ geschaffen.

Netzwerk21-Kongress – Bundesweiter Fortbildungs- und Netzwerkkongress für lokale Nachhaltigkeitsinitiativen.

AGENDA21 Treffpunkt – Private Fortsetzung der Informations- und Kommunikationsplattform im Bildungsserver learnline NRW.

meinwaldklima.de : Du liebst den Wald? Wir auch. Klimaschutz, Waldleistungen, Wald-Fakten von den Experten.

Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schulen. Netzwerk , Beratung, Bildungsunterlagen, außerschulische Lernorte

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) berät die Bundesregierung zur Nachhaltigkeitspolitik. Er ist in seiner Tätigkeit unabhängig und wird seit 2001 alle drei Jahre von der Bundesregierung berufen. Ihm gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens aus der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Politik an. Themen sind u.a. Ressourcenschutz, Forschung, Arbeitswelt, Klimaschutz, nachhaltige Stadtentwicklung.

Deutschlands zentrale Anlaufstelle für kommunale Entwicklungspolitik:
Die „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“ steht Ihnen als Partnerin zu allen Fragen kommunaler Entwicklungspolitik zur Seite. Wir bieten fundierte Beratung, Vernetzung und Förderung für Kommunen – Ihr Rundum-Paket für kommunale Nachhaltigkeit und globale Verantwortung.

Hunger bekämpfen, Armut besiegen, Globalisierung gerecht gestalten: Mit diesen Zielen engagieren sich INKOTA-Aktive für eine gerechte Welt. INKOTA gibt das Südlink-Magazin heraus.

Energie & Klima

In einer „Klima-Allianz“ haben sich Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche, Entwicklungsorganisationen wie der Evangelische Entwick­lungsdienst, Brot für die Welt, die Diakonie Katastrophenhilfe und Misereor, Umwelt­verbände wie der BUND, DUH, Greenpeace, NABU und den WWF sowie weitere Organi­sationen wie der Deutsche Alpenverein und attac vereint. Insgesamt über 40 Organi­sationen veröffentlichten am 24. April 2007 einen gemeinsamen Aufruf für eine ent­schlossenere Klimapolitik. Der Aufruf ist lesenswert, weitere Aktionen werden auf der Seite vorgestellt.

Klimabündnis europäischer Städte – Aktionen zur Reduzierung des Energieverbrauchs, der CO2-Belastung, motorisierten Verkehrs. Die Unterstützung indigener Völker gehört ebenso zu den Zielen des Klimabündnis. Auch Mainz ist Mitglied.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz treibt als starke Kraft gemeinsam mit den Menschen im Land die Energiewende voran. Im Mittelpunkt stehen dabei Einsparung, Effizienz und Erneuerbare Energien. „Wir informieren, beraten und vernetzen BürgerInnen, Kommunen und Unternehmen und geben vielfach Impulse. Und motivieren so jeden Einzelnen, das Zukunftsthema Energiewende mitzugestalten – und davon zu profitieren.“

EOR – Als neutrale Beratungs- und Informationsstelle zu Themen rund um den effizienten Einsatz von Energie und erneuerbare Energien ist die EOR in Rheinland-Pfalz die erste Anlaufstelle für Energiesparer, Bauherren, Berater, Unternehmen, Kommunen, Schulen, Kirchen und soziale Einrichtungen.

Fridays for Future – Weltweite Umwelt- und Klimaschutzaktionsbewegung.

Website der Deutschen Energieagentur (DENA) zu Energieeffizienz im Haushalt

Lichtzeichen – Initiative der Lampenhersteller. Fachkundige Infos zur Vielfalt, Recyling und Eigenschaften von Energiesparlampen.

Übersichtsseite zur Ökodesign-Richtlinie – Erklärung und Informationen zum Bearbeitungsstand bei verschiedenen Gerätegruppen.

Das CleanEnergy Project ist eine internationale Initiative für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit. Das CleanEnergy Project besteht aus einem Online-Magazin, einer schnell wachsenden Social Community und wird getragen vom GlobalCom PR-Network.

Website der Internationalen Klimakonferenzen (UNFCCC), englisch

climateactiontracker.org – Der Climate Action Tracker ist eine unabhängige wissenschaftliche Analyse, die klimabezogenes Regierungshandeln nachverfolgt und gegenüber den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens bewertet.

Kliwa ist das Kooperationsvorhaben mehrerer Bundesländer „Klimaveränderungen und Konsequenzen für die Wasserwirtschaft“. Der Monitoringbericht zeigt, dass der Klimawandel bereits Realität ist.

BINE – Informationsdienst vermittelt seit vielen Jahren praxisrelevante Ergebnisse der Energieforschung – gründlich recherchiert und zielgruppenorientiert aufbereitet.

co2online – Schwer­punkt­themen sind Strom- und Heizenergiesparen, Modernisieren und Bauen und die dazu passenden Fördermittel. ​Denn im Gebäudesektor schlummern besonders große CO2-Sparpotenziale. Sehr praxisnahe Beratung

Das EffNet ist der zentrale Ansprechpartner für Unternehmen für Ressourceneffizienz, Energie und Umwelt in Rheinland-Pfalz

Zukunftsfähiger Lebensstil

Faire Woche – die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. Jedes Jahr im September finden bundesweit rund 2.000 Aktionen statt.

Das Möhrchenheft ist ein besonderes Hausaufgabenheft für Grundschüler:innen. Bereits über 30 Städte und Gemeinden setzen das Möhrchenheft als regionales Bildungsprojekt ein. Die Tipps und Ideen im Möhrchenheft beziehen sich ganz praxisnah auf die Lebensrealität der Kinder. Die Seite zeigt viele Infos über Nachhaltigkeit und das Heft lässt sich bestellen.

Wir tun was RLP – Die Initiative des Landes Rheinland-Pfalz für Ehrenamt und Bürgerbeteiligung. Umfangreiche Datenbank, Seminare, Hilfsangebote, Ehrenamtskarte

Reflecta – Reflecta ist eine gemeinnützige Organisation, die als Think und Do Tank eine zukunftsfähige Gesellschaft fördert. Sie fördert den fruchtbaren transnationalen und interdisziplinären Dialog zwischen interessierter Zivilgesellschaft, Projektstarter:innen, Intellektuellen, Kreativen, Wissenschaftler:innen und nicht zuletzt den Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft. Ein Dialog, von dem alle profitieren und der den Nährboden für ein zukunftsfähiges Miteinander schafft.
Dazu gibt es Veranstaltungen, Workshops, Kampagnen und ein Online-Netzwerk für Zukunftsgestalter:innen.

www.muellnichtrum-rlp.de – Diese Seite des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums bündelt Initiativen für Mehrweg-Geschirr und gegen Landschaftsvermüllung, und will Bürger, Unternehmen und Kommunen darüber hinaus auch für weitere Abfallvermeidung, 2nd Hand-Kleidung, Handyrecycling und Repair-Cafés gewinnen.

Das bauteilnetz Deutschland initiiert bundesweit und regional die Wiederverwendung von gut erhaltenen Bauteilen und fördert das demontierbare Planen und Bauen.

Der Verein Cradle-to-cradle möchte, dass der Mensch als kreatives Wesen seine Fähigkeiten nutzt, positiv für Mensch und Umwelt zu handeln! In der C2C Denkschule ist der Mensch ein Nützling und Teil der Natur. 

Ecosia – Suchmaschine, die gemeinsam mit WWF und PURE mit jeder Suche Regenwald unter Schutz stellt. Für die meisten Suchen eine Alternative zu den Altbekannten.

Umweltschutz im Alltag – Ausführliche und aktuelle Website des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Weinbau und Forsten RLP

Rheinland-Pfalz isst besser – Die Website möchte den Verbraucherinnen und Verbrauchern in Rheinland-Pfalz die Bedeutung und den Wert der Lebensmittel und der Ernährung wieder nahe bringen und für die Verwendung regionaler und biologisch erzeugter Produkte werben.

Papiernetz – Ziel der Initiative ist es, nachhaltiges Wirtschaften zu fördern und die Akzeptanz von Recyclingpapier weiter zu erhöhen. Die IPR wurde im August 2000 von Unternehmen verschiedener Branchen gegründet. Inzwischen zählt sie 24 Mitglieder. Die Website ist immer aktuell und interaktiv.

Geschäftsreisen machen einen großen Anteil am Gesamtreisevolumen in Deutschland aus. Wie Geschäftsreisende ihren Reiseweg und ihren Aufenthalt nachhaltiger und klimafreundlicher gestalten könnten, zeigt dieser Blog zum Thema „grüne Geschäftsreise“. Dort finden Sie u.a. Tipps für die CO2-Kompensation unterwegs, eine Auswahl an „grünen“ Reise-Apps sowie einen Ratgeber wie man ein „grünes“ Hotel richtig erkennt und auswählt.

Was können wir als Einzelne für eine bessere Welt tun? Wie können wir konsequent ökologisch und weltsolidarisch leben? Was gibt unserem Leben tieferen Sinn und Zuversicht? Wie kommen mehr Schönheit und mehr Freude in unser Leben? Die Initiative „Aufbruch – anders besser leben“ möchte Sie einladen, Ihre eigenen Antworten zu finden und gemeinsam mit anderen konkrete Schritte in eine zukunftsfähige Lebensweise zu gehen.

Ecoshopper – Nutzen Sie die shopübergreifende Produktsuche und den unabhängigen Preisvergleich für biologische, umwelt- und sozialverträgliche Produkte.

Ecotopten – Empfehlungen für new ecology products, von der Kleidung bis zum Fernsehen, vom Öko-Institut Freiburg. Mit Klima-Knigge.

Ökoportal – Webverzeichnis der Öko-Branche in vielen Sprachen.

Das Projekt “Ich bin’s! nachhaltig in NRW” hat zum Ziel, in Nordrhein-Westfalen eine Informationsplattform zu nachhaltigen Lebensstilen zu etablieren. Mithilfe der Website soll es Verbrauchern erleichtert werden, ihr Verhalten nachhaltig, hin zu einem klimafreundlichen Konsum zu verändern. Viele Tipps funktionieren auch weit entfernt bei uns hier in RLP!

Avocado Store – Großes Shoppingportal für nachhaltige Produkte.

Die Website Verbraucherzentrale mit Links auf die VZ der Bundesländer. Alles von Finanzen über Energiesparen bis zu Nahrungsmitteln unter dem kritischen Blick der Verbraucherschützer.

Utopia – Netzwerk zur Diskussion und Bewertung nachhaltigen/strategischen Konsums.
Produktbewertungen und Diskussionen.

Lexikon der Nachhaltigkeit – Betrieben von der Aachener Stiftung Kathy Beys. Sehr vielfältig und häufig aktualisiert.

Rettet den Regenwald e.V. – Eine unterstützenswerte Organisation, die sehr aktiv mit lokalen Organisationen auf verschiedenen Erdteilen zusammenarbeitet.

Ziel der gemeinnützigen Stiftungsgesellschaft RESET ist es, das Interesse an einer nachhaltigen Entwicklung zu schärfen und Spenden (Geld, Zeit und Sachmittel) möglichst effizient einzusetzen. RESET ist für Menschen, Unternehmen und Organisationen, die gezielt und mit progressiven Methoden und Projekten für den Umweltschutz aktiv werden wollen und für mehr globale Gerechtigkeit eintreten.

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung des Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Projekte und Diskussionen von Umweltpolitik über Sozialethik zur Arbeitswelt.

Berechnen Sie Ihren Wasser-Fußabdruck (die Menge des über den Tag im Haushalt und durch Konsum verbrauchten Wassers).

Germanwatch engagiert sich für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen. Dabei konzentriert sich die NGO auf die Politik und Wirtschaft des Nordens mit ihren weltweiten Auswirkungen. Die Lage der besonders benachteiligten Menschen im Süden bildet den Ausgangspunkt der Arbeit. Gemeinsam mit Mitgliedern und Förderern und mit anderen Akteuren der Zivilgesellschaft möchte Germanwatch eine starke Lobby für eine nachhaltige Entwicklung sein.

Das Portal der VERBRAUCHER-INITIATIVE.

Label online – Website über Gütesiegel und nachhaltigen Konsum.

Öko-fair – Informationen & Branchenbuch rund um öko-fairen Handel.

Nachhaltig einkaufen – Website über nachhaltigen Konsum und engagierte Unternehmen.

Avaaz – Ein weltweites Kampagnennetzwerk mit vielen Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen.

Codecheck liefert Ihnen unabhängige Produktinformationen, um einen informierten und nachhaltigen Kaufentscheid zu ermöglichen. Je mehr Menschen bewusst einkaufen, desto mehr gesunde und nachhaltig produzierte Produkte werden verkauft. Das Ziel von Codecheck ist durch Markttransparenz einen entscheidenden Beitrag dazu zu leisten.

Alle Informationen aus dem Deutschen Bundestag, der direkt gewählten Vertretung des Volkes, die Gesetze beschließt und die Regierung kontrolliert.

Website der Mainzer Künstlerin Violetta Vollrath. Sie gestaltet u.a. umwelt- und gesellschaftpolitische Projekte und Installationen, wie z.B. die Ausstellung der LA 21 Mainz im Rathaus 2009.

Infos zum Umweltsiegeln, CO2-Vergleich, Erklärungen und Checklisten für ökologisch verträgliches Reisen.

Ratgeber zur Förderung von Umweltbewusstsein bei Kindern. Dieser richtet sich vorwiegend an Eltern und gibt ausführliche Informationen, wie sie ihren Kindern spielerisch und durch Vorbildfunktion einen wertschätzenden Umgang mit der Natur und Umwelt beibringen können.

Mülltrennung wirkt – Die Initiative der dualen Systeme klärt über Recycling in Deutschland auf – wie es funktioniert und was es bringt. Von dir getrennte Verpackungen bleiben getrennt und können daher recycelt werden. Unter anderem abrufbar: Trenntabellen – was gehört in welche Tonne.

Smarticular – einfach nachhaltig leben. Enthält Themenwelten für upcycling, Selbstversorgung, kostbare Natur und nachhaltig sauber. Dazu Infos, Bücher und Produkte.

Verkehr

Lastenrad Mainz – wähle aus verschiedenen Lastenrädern aus, finde wo du diese buchen kannst, oder buche direkt kostenlos über diese website. Und hilf mit, mehr Plätze für Lastenräder zu organisieren.

Verkehrsclub Deutschland – Im Mittelpunkt der Arbeit des Verkehrsclubs Deutschland steht die intelligente Verknüpfung der unterschiedlichen Fortbewegungsarten. Ziel ist dabei eine Mobilität, die mit möglichst wenig Ressourcenverbrauch und geringen Umweltbelastungen auskommt − für mehr Lebensqualität.

Umweltschonende Mobilität, lärmarm, grün, kompakt und funktionell durchmischt – so sieht die Stadt für Morgen aus. 15 Bausteine füllen die Vision mit Leben und zeigen, wie das konkret funktioniert.

Mainzigartig Mobil mit der Mainzer Verkehrsgesellschaft. Auf dem Laufenden bleiben mit RSS-Feeds, dem E-Mail Newsletter oder der App.  Neu ist der umfassende Mobilitätsplaner:  Auf der Website, der App oder an vielen Haltestellen lassen sich nun Fahrpläne, Routen, Freizeitideen, Stadtpläne, Preisinfos und vieles mehr aufrufen.

Mit book-n-drive haben Sie ein Fahrzeug für jeden Zweck, wann immer Sie möchten: Stunden-, tage- oder wochenweise. Die Fahrzeuge stehen an dezentralen Stationen im ganzen Stadtgebiet auf reservierten Parkplätzen bereit.

Jeden Morgen einsam und genervt im Stau? Immer höhere Spritkosten? Im Pendlernetz RheinMain können Sie kostenlos Mitfahrgelegenheiten anbieten und suchen, um Fahrgemeinschaften zu bilden.

Meldeplattform Radverkehr – Helfen Sie ihrer Kommune Mängel zu orten und tragen Sie somit dazu bei, dass Radfahrer sich zukünftig sicherer und komfortabler fortbewegen können. Die Meldeplattform verkürzt den Weg von Ihnen zur Kommune und findet sofort den richtigen Ansprechpartner. Für teilnehmende Kommunen aus der Region Frankfurt RheinMain.

getaround– Privates Autoteilen inklusive Versicherung. Die Leihgebühr wird individuell festgesetzt.

Fahr’ Rad! – Informiert über die positiven Aspekte des Radfahrens in Mainz und zeigt, welche Angebote Dir mit Deinem Rad zur Verfügung stehen.

Aktion gegen Flughafenausbau und Fluglärm– Mit vielen Dokumenten und Infos über aktuelle Aktivitäten.

Ein wichtiger Link fehlt? Schreiben Sie uns!

Print Friendly, PDF & Email