AK Entwicklungszusammenarbeit

Wofür wir stehen

Angestoßen durch den Deutschen Entwicklungstag im Mai 2013 hat sich am 19.9.2013 dieser Arbeitskreis gegründet. Dreizehn Gruppen waren anwesend und drei übergeordnete Institutionen haben ihre Mithilfe angeboten: das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk ELAN e.V., Engagement Global und das Innenministerium Rheinland-Pfalz.

Unsere Gruppen

Weltladen unterwegs, Aktion Tagwerk, pax christi, die action 365, Ruandapartnerschaft Mainz-Finthen, Global Marshall Plan Initiative, Care, Masifunde, Forum Soziales Deutschland/Kongo e.V., afemdi-Projekte, Förderverein Machica. Auch die Kirchen haben ihre Mitarbeit angekündigt.

Weitere Gruppen sind eingeladen mitzumachen, der Arbeitskreis Entwicklungszusammenarbeit ist offen für alle.

Was wir tun

Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit den vielfältigen politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Mainz und den Ländern des Südens. Schwerpunkte sind die Ausweitung des „Fairen Handels“ und die entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Kontakt

Dr. Sabine Gresch,
Koordinatorin der Lokalen AGENDA 21 Mainz.
E-Mail: sabine.gresch[at]stadt.mainz.de

Aktivitäten des AK Entwicklungszusammenarbeit

Faire Woche

Teilnahme an der Fairen Woche. Die Faire Woche ist mit jährlich über 2.000 Aktionen bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels.

Weltladen Unterwegs

Der Weltladen Unterwegs führt regelmäßig Aktionen und Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem Fairen Handel durch.

Print Friendly, PDF & Email